Verbandsunabhängige Fachschulen für Selbstverteidigung

Wir sind eine freie - das heißt verbandsunabhängige - Wing Tsun-Schule. Mit über 20 Jahren Kampfkunst- und Lehrerfahrung im traditionellen Wing Tsun sind wir seit 2012 als freie Schule bekannt.

 

Es gibt regelmäßig offene Lehrgänge zur Weiterbildung und auch zur Prüfungsabnahme in der Fachschule in Fritzlar. Zur Qualitätswahrung werden bestimmte Prüfungen in der Grund-, Mittel- und Oberstufe, den Technikergraden und Meistergraduierungen nur durch andere Wing Tsun Meister durchgeführt.

 

So wird sichergestellt, dass der eigene Lehrer seine Schüler nicht nur hochprüft, sondern die erhaltene Graduierung auch dem tatsächlichen Ausbildungsstand entspricht.

 

Damit stellen wir eine vergleichbare Ausbildung mit anderen Verbänden sicher.

 

Die Schülergrade im Wing Tsun unterteilen sich in Grund- (1.-4. SG), Mittel- (5.-8. SG) und Oberstufe (9.-12. SG) und unterliegen, je nach Schülergrad, bestimmten Programmen, Formen und Anwendungen.

 

Weiterhin gibt es die Technikergrade von 1.-4. TG. Mit dem 5. Praktikergrad erreicht man den Meistergrad im Wing Tsun. Hier hat man alles gelernt, was es im waffenlosen Wing Tsun an Programmen zu erlernen gibt. Gleichzeitig sollten die Charaktereigenschaften zu einem wahren Meister passen.

 

Zu den höheren Programmen in den Praktikergraden folgen die Waffentechniken des Langstock und der Doppelmesser.