Formen im Wing Tsun

Siu-Nim-Tao (Kleine Idee-Form)

Hier werden die grundlegendsten Armtechniken in Angriff- und Abwehr isoliert für sich geübt. Dabei wird auf den richtigen Stand im "IRAS" geachtet. Mit dieser Form beginnt jeder Schüler um eine "kleine Idee" davon zu bekommen, was er in den Schülergraden erlernen wird. Die Siu-Nim-Tao besteht aus insgesamt acht Sätzen und wird auch in den hohen Graduierungen stetig geübt.


Cham Kiu - Form (Suchende Arme / Brücke bauen)

Hier werden die Basistechniken mit Wendungen, Schritt- und Handtechniken sowie Tritttechniken geübt. Hier findet ein Zusammenspiel mit Hand und Fuß statt. Mit dem Begriff Brücke bauen ist der Kontakt zum Gegner gemeint. Wird in der ersten Form eine auf der Körpermitte basierende Angriffs- und Abwehrstruktur geübt, so lernt der Übende mit den Wendungen und Schritten sich im Konter durch die Veränderung der Zentrallinie eine noch bessere Ausgangsposition zu verschaffen.


Biu Tze - Form (Stoßende Finger)

Diese Form wird im Wing Tsun als Notfallform bezeichnet. Hier werden Techniken gelehrt, um aus ungünstigen Positionen in aussichtsreiche zu gelangen. Die Anwendungen aus der Biu Tze sind durch ihre aggressiven und  kämpferisch wirkenden Techniken gekennzeichnet. Diese Form ist für fortgeschrittene Wing Tsun - Kämpfer gedacht. Die Bewegungen in der Anwendung werden weiter ökonomisiert.

 

Mok Yan Chong Fat (Holzpuppen oder Wooden-Dummy-Form)

Die Holzpuppenform dient als Alternative zum Partnertraining. Hier werden Bewegungen und Techniken weiter einstudiert und Fehler beseitigt.

Als Irrglaube denken viele, dass die Holzpuppe zur Abhärtung dient - richtig ist, dass das Trainieren der richtigen Winkel und die Reaktion auf große Widerstände im Vordergrund stehen.

Weiterhin werden die Stände verbessert, da in den Sektionen permanent die Zentrallinie angepaßt wird und damit die Beinarbeit und die verschiedenen Tritttechniken einen wichtigen Stellenwert einnehmen. 

 

Luk Dim Ban Kwun (Die 6 1/2 Punkte-Langstockform)

Mit dem Langstock wird die Zentrallinie des Wing Tsun deutlicher. Zusätzlich stabilisiert man die Hüfte und die Fauststöße werden härter. Neben dem Gefühlstraining mit dem Langstock gibt es spezifische Kräftigungsübungen. Ein Langstock hat eine Länge von 250 bis 350 cm und läuft konisch zu.


Bart Cham Dao (Doppelmesser / Schmetterlingsmesser)

Die acht Wege der Schmetterlingsmesser sagt etwas über die Anzahl der zu erlernenden Sektionen aus. Wie in den waffenlosen Formen gibt es pro Sektion auch die passende Anwendungen gegen die klassischen Waffen wie Katana, Langstock, chinesische Kette, Speer etc.